Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Deutsche Tolkien Gesellschaft e.V.. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. April 2014, 00:05

Der Hobbit: Smaugs Einöde: Erneute Titeländerung!

Wie Warner Bros. Deutschland heute verlauten ließ, wurde der Titel des zweiten „Hobbit“-Films, der im Original „The Desolation of Smaug“ heißt, nochmals für Deutschland geändert. Hintergrund war ein offener Brief eines nicht namentlich benannten Mitglieds der Deutschen Tolkien Gesellschaft:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

Vielen Dank, dass Sie sich die Kritik der DTG vom 21.12.2012 zu Herzen genommen haben. Der in der deutschen Schriftsprache völlig falsche Titel „Die Einöde von Smaug“ wurde für die Kinofassung in „Smaugs Einöde“ geändert. Der Titel ist durchaus naheliegend und wird auch auf Thrors Karte in der Übersetzung von Wolfgang Krege verwendet. Ungeachtet dessen möchte ich Sie jedoch darauf hinweisen, dass Kreges Übersetzung weit entfernt von der Perfektion ist und als Quelle nur bedingt tauglich ist.

Speziell beim „Hobbit“, der ja eine Niederschrift des roten Buches der Westmark darstellt, wäre ein rustikaler, bäuerlicher, ländlicher Sprachstil angebracht. Schließlich sind die Hobbits einfache Gemüter; sie sind nicht mal alle des Schreibens mächtig. Von daher möchte ich Sie bitten, den Titel abermals unter diesen Gesichtspunkten zu ändern. „Dem Smaug seine Einöde“ würde ich als adäquat empfinden.

Hochachtungsvoll,
XXX“


Nun hat Warner die erneute Kritik zu Herzen genommen und den Titel des zweiten „Hobbit“-Films nochmal geändert. Der neue Titel lautet nun „Dem Smaug seine Einöde“. Der neue Titel wird sowohl auf den im April erscheinenden Filmcovern, als auch im Film selbst zur Geltung kommen. Das lokalisierte Merchandizing soll nach und nach auf das neue Logo umgestellt werden (was die Preise für die Erstauflagen mit dem alten Titel vermutlich in die Höhe treiben dürfte).



Grüße,
Pete
Gewinner vom Ewigen Ruhm und Ehre - TolkienThing 2007

Ciriel

Meister

Beiträge: 1 768

Wohnort: Unsichtbare Universität

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. April 2014, 07:30

:grin: :grin: :grin:
"I play the game for the game's own sake." - S. H.
"Nanna nenn' ich Nökkvis Tochter..."
“There is no one like Kari among the men who are now in our land.”

Social Bookmarks