Stammtisch Bielefeld #4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Nach vielen Jahren ist die Zeit gekommen, Abschied zu nehmen. Dieses Forum schließt seine Pforten. Facebook und andere Social Media Netzwerke haben Ihren Platz in der Gesellschaft gefunden und das Forum hat an seiner Bedeutung verloren. Dieses Jahr haben sich lediglich 24 Menschen eingeloggt. Dies rechtfertigt nicht mehr den Aufwand, den wir haben, um das Forum technisch zu betreuen. Es bleibt bis zur MV 2018 im Lesemodus. Das bedeutet, dass Ihr Euch noch einloggen und in den Beiträgen stöbern könnt. Das Verfassen von neuen Beiträgen und das Registrieren sind ab sofort nicht mehr möglich.

    Wir bedanken uns für die vielen schönen Stunden in den letzten Jahren. Wir freuen uns auf Euch bei unseren Stammtischen, auf der Website oder in den Social Medien Kanälen der DTG.

    Eure Webredax

    • Stammtisch Bielefeld #4

      Da der alte Thread bereits 250 Posts hat, habe ich einen neuen aufgemacht, der ab jetzt bitte für den Bielefelder DTG-Stammtisch und die Bielmarillis genutzt wird. Der alte Thread befindet sich hier: Stammtisch Bielefeld #3

      Wir treffen uns natürlich weiterhin im "New Orleans" in der Feilenstraße 31 in Bielefeld, jeweils am 1. Samstag im Monat ab 17 Uhr (mehr Infos auch unter tolkiengesellschaft.de/tolkien…isch/stammtisch.php?id=14).

      Anfahrtsbeschreibung

      Das "New Orleans" liegt verkehrsgünstig mitten in der Bielefelder City .
      Ostwestfalendamm Ausfahrt vor dem Cinemaxx und im Kreisverkehr die Erste rechts abbiegen.

      An der Kreuzung bitte links in die Feilenstr. abbiegen und über die nächste Ampel geradeaus. Kurz nach der Ampel findet Ihr das "New Orleans" auf der rechten Seite. Parkmöglichkeiten gibt es entweder im
      Hof (Einfahrt direkt rechts am Restaurant) oder ein paar Meter weiter im Parkhaus des Cinestar (Einfahrt rechts auf Seite der Feilenstr. gegenüber der "Kamera").

      Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen möchte, fährt am Besten bis zum Hauptbahnhof und marschiert die Bahnhofstr. Richtung City / Fußgängerzone herunter. Die erste große Querstraße ist die Feilenstr. und schräg links auf der anderen Straßenseite findet Ihr das "New Orleans" (zwischen C&A und der Einfahrt zum Cinestar-Parkhaus).


      Bei Fragen mailt bitte an
      Bielmarillion@web.de

      So, und nun Vorhang auf für Rückmeldungen. ;)
      "I play the game for the game's own sake." - S. H.
      "Nanna nenn' ich Nökkvis Tochter..."
      “There is no one like Kári among the men who are now in our land.”

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ciriel ()

    • Hallo, liebe Bielmarillis,

      zum letzten Mal in diesem Jahr treffen wir uns zum
      Tolkien-Stammtisch

      am Samstag, 7. Dezember 2013,

      wie immer ab 17 Uhr im New Orleans, Bielefeld.

      Endlich werden wir miterleben, wie über Mittelerde Mond und Sonne aufgehen. Eigentlich eine Idee, die längst fällig wäre. Aber auch in der Bibel wurden Sonne und Mond erst am vierten Tag erschaffen, nach den Pflanzen.
      Und natürlich ist auf Arda wieder alles etwas komplizierter. Wir werden es hoffentlich zusammen aufdröseln können!

      Außerdem gibt es wieder die Überlegung, vor dem Januar-Stammtisch ins Kino zu gehen. Hat jemand eine Idee, welchen Film wir uns angucken könnten? Wenn ja, bitte melden... ;)
      Das Nähere besprechen wir evt. dann persönlich.

      Bis Samstag also, auf einen gemütlichen Abend!

      Eure
      Ciriel und Palantir
      "I play the game for the game's own sake." - S. H.
      "Nanna nenn' ich Nökkvis Tochter..."
      “There is no one like Kári among the men who are now in our land.”
    • Ich werde versuchen zu kommen, da ich am Freitag allerdings auf der Messe bin (und abends dann recht groggy) mache ich es von meinem Befinden abhängig, ob ich komme oder nicht. Ich werde mich aber auf alle Fälle bemühen. :) Es kann allerdings sein, dass ich einen Tick später komme, weil ich eigentlich vorher zu den Pferden wollte (dann habe ich Sonntag einen freien Tag), und da weiss ich ja nie exakt, wann ich fertig bin. Kommt auch aufs Wetter an.
      "I play the game for the game's own sake." - S. H.
      "Nanna nenn' ich Nökkvis Tochter..."
      “There is no one like Kári among the men who are now in our land.”
    • Ciriel schrieb:

      Ich werde versuchen zu kommen, da ich am Freitag allerdings auf der Messe bin (und abends dann recht groggy) mache ich es von meinem Befinden abhängig, ob ich komme oder nicht. Ich werde mich aber auf alle Fälle bemühen. :) Es kann allerdings sein, dass ich einen Tick später komme, weil ich eigentlich vorher zu den Pferden wollte (dann habe ich Sonntag einen freien Tag), und da weiss ich ja nie exakt, wann ich fertig bin. Kommt auch aufs Wetter an.
      Früher sagte man ja auch: "Ich bin mal nache Pferde gucken."
    • Und hier die Zusammenfassung von gestern:

      Da das Wetter ein Einsehen hatte und kein Schnee lag, ich früh loskonnte und alles erledigt habe, konnte ich dann auch zum Stammtisch kommen. Glück gehabt.

      Anwesend waren
      - Wilfried
      - Thomas
      - Dirk
      - Mario (mit Mathtias)
      - Susy
      - Ciriel

      Nachdem wir uns erst über allgemeine Themen unterhalten hatten, folge das Kapitel „Von Sonne und Mond und der Verhüllung Valinors“ (was im ersten Moment nach einem Widerspruch klingt).

      Feanor ist also auf den falschen Weg geraten. Die Valar trauern darum sowie immer noch um den Verlust der Bäume.
      Wir diskutieren eine Weile über den Hinweis, dass „Böses gut ist, wenn es gewesen ist. Das mag mit der Betrachtung als Vergangenheit zusammenhängen wie auch damit, dass ganz nach Erus Willen alles Böse irgendwann Gutes hervorbringt.

      Erst jetzt wird einem richtig bewußt, das es ohne die Bäume gar kein Licht gibt, bisher sind Sonne und Mond ja noch nicht erschaffen

      In der Biologie gibt es so etwas wie eine letzte Frucht von Pflanzen tatsächlich, die sogenannte „Notblüte“. Alle Energie wird in den Nachwuchs gesteckt, damit noch eine Chance besteht, dass die Art weiterlebt. Nach diesem Prinzip entstehen zwei letzte Früchte von Telperion und Laurelin, nämlich Sonne und Mond.
      Für die Früchte (für die Varda verantwortlich ist) werden eigens Gefäße angefertigt. Melkor wird in der Folge von dem Licht abgeschreckt, seine Diener ebenso.

      Da die Menschen bald erwachen sollen, aber nicht so widerstandsfähig sind wie die Ersten Kinder, befestigen die Valar ihr Land

      Isil und Anar bekommen Wächter und ein Fahrzeug. Die Valar schicken sie von West nach Ost über den Himmel. Isil fährt dann los, wenn Anar gerade umdreht. Sieben Mal zog Isil seine Bahn, bevor Anar in Fahrt gesetzt wurde. Es wird allerdings nicht gesagt, wie lang ein Tag damals war.
      Da es auf diese Art wie zu der Zeit der Bäume keine echte Nacht gibt, wird schon bald der Lauf der beiden Lichtspender geändert. Wenn sie im Osten ankommen, holen Ulmos Diener sie herab und ziehen sie unterhalb der Scheibe nach Westen, bis sie da wieder im Westen angekommen sind. Auf die Art hat die Welt eine Weile Ruhe, aber Melkor und seine Diener werden nicht zu übermütig. :D
      Spannend ist, dass die Säumigkeit des „Mann im Mond“ (übrigens nicht nur in Mittelerde erwähnt) erklärt, warum bestimmte Naturereignisse (namentlich
      Sonnen- und Mondfinsternis sowie die Gezeiten) existieren.
      Was wir uns fragten: Gab es vor Sonne und Mond Gezeiten?
      Hier zeigt sich wieder einmal Tolkiens „Größe“: Kaum ein anderer Autor macht sich die Mühe, solche Dinge in seiner Welt zu erklären oder diese Vorkommnisse zu
      erwähnen. Auf diesem Weg landeten wir bei Martin, der noch nicht einmal einen klaren Kalender vorweisen kann. Bestimmte Dinge sind einfach da, auch vor der eigentlichen Schöpfung.

      Ins Kino wollen wir auch gemeinsam als Stammtisch gehen. Der genaue Termin muss noch festgelegt werden - wahrscheinlich Ende Dezember.

      In diesem Sinne wünschen wir Euch allen ein schönes Weihnachtsfest (der Weihnachtsmann macht sich sicher bald mit dem Polarbären auf den Weg...), einen guten Rutsch und einen guten Start ins Jahr 2014.
      "I play the game for the game's own sake." - S. H.
      "Nanna nenn' ich Nökkvis Tochter..."
      “There is no one like Kári among the men who are now in our land.”

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ciriel ()

    • Tom.Bombadil schrieb:

      Danke dann weiss ich bescheid gibts bald schon eine einladung zu stammtisch? Im Neuen Jahr?
      Ja, weil jetzt das Kinoprogramm da ist.

      Wenn wir vor dem Stammtisch in den HOBBIT gehen wollen, gibt es folgende Möglichkeiten:

      Cinestar: 17 Uhr - das ist schon zu spät

      Cinemaxx: 15 Uhr 3-D, HFR, mit Pause, Stammtisch dann gegen 19 Uhr

      16 Uhr 3-D, mit Pause, Stammtisch dann gegen 20 Uhr

      15 Uhr wäre also am günstigsten.

      Andere Möglichkeit: Kino ausfallen lassen.

      Bitte um Wortmeldungen ...;)
    • Ich weiss wegen Besuch ehrlicherweise noch nicht,ob ich kommen kann. Ich würde den Film aber gerne noch mal sehen und wäre dann für die Cinemaxx-15-Uhr-Vorstellung. Aber ich richte mich da nach der Mehrheit.
      "I play the game for the game's own sake." - S. H.
      "Nanna nenn' ich Nökkvis Tochter..."
      “There is no one like Kári among the men who are now in our land.”
    • Es gibt einen Plan:

      15 Uhr spontaner gemeinsamer Kxinogang im Xinemaxxx für alle Interexxierten. Karten besorxt jeder selbst (oh, ich hab wohl was in den Xähnen ...).

      17 Uhr beginnt wie immer der offizielle Stammtisch, da es genügend Interessenten gibt. Thema diesmal: freies Training. Das nächste Kapitel dann im Februar.

      Wir Kinogänger stoßen später dazu, sobald wir der unterirdischen Kinostadt entkommen sind.
      Ist das ein Plan??? :???:

      Auf einen schönen Abend!
      Und schnell ein kleiner Toast auf den Herrn Professor!!! :bier: :feiern: :whisky:
      :huld:
      (Bevor es andere tun)